Leise rieselt das Geld

Die Zeiten, in denen du Socken von Oma und Opa bekommst, sind lange vorbei.
Die Zeiten, in denen du Socken von deinem Göttergatten oder deiner Göttergattin bekommst, sind noch in ferner Zukunft.
Vermutlich wird dir unterm Weihnachtsbaum also das ein oder andere Kuvert mit grünen Scheinchen zugesteckt. Es gibt Schlechteres.

Allerdings: Wohin jetzt mit der ganzen Kohle? Auf den Kopf hauen? Zuschlagen im Sale bei Zara oder auf Steam?
Ein Luxusproblem. Aber man sollte sich trotzdem ein paar Gedanken dazu machen.

 

Für Abenteurer:

2019 könnte das Jahr für eine Reise sein? Wird bei dir sicherlich klappen, wenn du dein Bares gut zusammengespart hast. Vergiss‘ bei der Reiseplanung nicht, wie wichtig eine gute Reiseversicherung im Ernstfall sein kann. Dein Versicherungsberater kann dir helfen, das für dich beste Package zu finden.

Wichtig bei der Planung: Nette Reiseziele müssen nicht unbedingt teuer sein. Europa-Backpacking mit Interrail ist beispielsweise ein Klassiker. Du kommst gemütlich von A nach B, schonst dabei auch noch das Klima und lernst im Zug bestimmt viele interessante Menschen kennen.
Was möglicherweise auch schon in deinem Kopf herumspukt, könnte der kommende Festivalsommer sein. Tickets für viele der großen Festivals bekommst du besonders günstig mit einem Jugendkonto deiner Bank.

 

Für Vernünftige:

Falls du wohlüberlegt mit deinem Geld umgehst – oder es zumindest versuchen möchtest – bietet sich beispielsweise das gute alte Sparbuch an. Eine „alte“ Sparform, das liegt auf der Hand. Nach wie vor aber die beliebteste und auch einfachste Art zu Sparen.

 

Für Kreative und Aktive:

Du hast vor, dich in eine bestimmte Richtung weiterzuentwickeln? Du möchtest in deine Hobbies investieren oder – für Fortgeschrittene – aus deinen Hobbies eine Karriereoption machen? Falls du dabei an technische Gadgets (Filmausrüstung, Musikinstrumente, etc.) gebunden bist, ist es nicht schlecht, in langlebiges Gear zu investieren.
Dabei lohnt es sich, hochpreisige Geräte second hand zu kaufen. So hältst du deine Scheinchen zusammen, bekommst oft aber komplett neue Artikel zu einem Bruchteil des Ladenpreises.

Was auch immer du mit deiner fetten Beute aus der Weihnachtszeit machst: Wir wünschen dir viel Spaß beim Sparen, Ausgeben oder Verplanen!