New Work – Banken und Versicherungen sind Vorreiter

Das deutsche Zukunftsinstitut hat New Work zu einem „Megatrend“ erklärt, die Arbeitswelt befinde sich in einem grundlegenden Wandel. Karrierestreben und Konkurrenzdenken treten in den Hintergrund – Flexibilität, Sinnhaftigkeit, Selbstverwirklichung und Kollaboration sind zentrale Werte einer neuen Beschäftigten-Generation. Das klingt gar nicht nach dem Finanzwesen, das als traditionalistisch und wenig veränderungsfreudig gilt. Doch Banken und Versicherungen haben sich in den letzten Jahren als New-Work-Vorreiter hervorgetan und ihr konservatives Image damit wohl endgültig abgelegt.

FÜNF PRINZIPIEN DER NEUEN ARBEIT

Der Fairness halber: Nicht alle Berufsbereiche sind im gleichen Ausmaß für New Work geschaffen. Handwerkliche Tätigkeiten lassen sich nicht remote erledigen, Fließband-Bedienstete stellen sich kaum die Sinnfrage und Notfallsanitäter:innen können ihre Arbeit nicht zeitlich flexibel verrichten. Das wussten allerdings auch schon die Begründer dieses Ansatzes, die bei ihren Grundsätzen vor allem Bürojobs im Auge hatten.

Der deutsche Arbeitspsychologe Markus Väth hat 2019 fünf konkrete Prinzipien ausformuliert, die New-Work-Charta.

  • Freiheit
  • Selbstverantwortung
  • Sinn
  • Entwicklung
  • Soziale Verantwortung

Man merkt, dass New Work die Arbeitnehmer:innen in den Fokus stellt. Auch das widerstrebt auf den ersten Blick dem stark kund:innenorientierten Banken- und Versicherungsbereich eigentlich. Doch unser New-Work-Check spricht eine andere Sprache.

BANKEN UND VERSICHERUNGEN IM NEW-WORK-CHECK

Für diesen Check haben wir die Väth’schen Schlagwörter in konkrete Maßnahmen überführt. Maßnahmen, die in Banken und Versicherungen möglich sind und zum Teil schon umgesetzt werden.

  1. Homeoffice

Diesem Thema haben wir kürzlich einen eigenen Blog-Beitrag gewidmet. Und ja, Homeoffice ist im Finanzbereich gelebte Praxis. Wir haben allerdings auch auf Grenzen der Heimarbeit in diesem Tätigkeitsbereich hingewiesen, insbesondere mit Blick auf die sensiblen Themen, die hier mit den Kund:innen behandelt werden. Aus New-Work-Sicht kein Widerspruch, denn der Ansatz geht weit über Homeoffice hinaus.

  1. Flexible Arbeitszeiten

Auch hier gilt: Ja, aber. So weit es die Kunden-Seite betrifft, haben Banken und Versicherungen Öffnungszeiten. Darüber hinaus sollte es aber durchaus möglich sein, Arbeiten auch frühmorgens oder spätabends zu erledigen. Die technischen Voraussetzungen – mobile Geräte, Server-Zugang aus der Ferne usw. – sind pandemiebedingt großteils bereits geschaffen. Umgekehrt kann man in Banken und Versicherungen auch sehr strukturiert arbeiten. Klassische Bürozeiten erleichtern oftmals die vielzitierte Work-Life-Balance.

  1. Die neue Bürowelt

Ein modernes Büro ist ein Ort der Zusammenkunft und des Austausches, an dem Ideen entstehen und gemeinsam umgesetzt werden. Die Mischung macht’s: Ja nach Bedarf und Aufgabengebiet der Mitarbeiter:innen werden fixe oder flexible Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt. Fokussiertes, ungestörtes Arbeiten sollte hier ebenso möglich sein wie Teamwork. Außerdem ist das New-Work-Büro hochmodern, mit bestens ausgestatteten Räumen für virtuelle Meetings, die von den Arbeits- und Begegnungsbereichen abgetrennt sind. Gut für das Finanzwesen, dass es sich seit jeder um eine stark technisierte Branche handelt.

  1. Arbeit mit Sinn

Dieser Faktor sollte keinesfalls unterschätzt werden, gerade mit Blick auf junge Menschen. In der Ära des Fachkräftemangels haben sie die Qual der Job-Wahl und müssen nicht mehr die erstbeste Beschäftigung annehmen. Auch arbeiten sie nicht mehr allein, um Geld zu verdienen – dass der Verdienst zum Leben reicht, wird mittlerweile vorausgesetzt. Was dagegen nicht selbstverständlich ist: die Selbstverwirklichung im Job.

Finanzexpertinnen und -experten haben ausgerechnet durch die wirtschaftlichen Turbulenzen der letzten Jahre an Profil gewonnen. Sie sind von Inhouse-Verkäufer:innen zu Problemlöser:innen geworden, von Quasi-Beamt:innen zu individuellen Berater:innen.

… UND WAS HAT DAS MIT DIR ZU TUN?

Tja, das ist die große Frage. Bist du auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz? Oder stehst du schon mitten im Berufsleben und würdest dich gerne umorientieren? So oder so solltest du einen Blick auf die Stellenangebote im Banken- und Versicherungsbereich werfen. Denn hier warten spannende Aufgaben und jede Menge New Work auf dich.

legalweb.io
Datenschutzinformation
Vielen Dank für Ihren Besuch Sogehtzukunft.at, der Website von Wirtschaftskammer Salzburg Sparte Banken und Versicherungen in Österreich. Wir nutzen Technologien von Partnern (6), um unsere Dienste bereitzustellen. Dazu gehören Cookies und Tools von Drittanbietern zur Verarbeitung einiger Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Technologien sind für die Nutzung der Website nicht zwingend erforderlich. Dennoch ermöglichen sie es uns, einen besseren Service zu bieten und enger mit Ihnen zu interagieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit anpassen oder widerrufen.